Olaf Greiner Physiotherapie Leistungen
Massagen (klassisch und spezial)
[+] mehr

Die Formen der Massage

Die klassische Methode:
Hier wird die Haut und Muskulatur an Stellen massiert,
an der die Beschwerden vorliegen.
Diese Methode ist schulmedizinisch anerkannt.
Die Methode über die Reflexzonen:
Diese Methode macht sich die Reflexbögen zu Nutze.

Wirkung:
- lokale Steigerung der Durchblutung
- Senkung von Blutdruck und Frequenz
- Entspannung der Muskulatur
- Lösen von Verklebungen und Verbackungen
- verbesserte Wundheilung
- Schmerzlinderung
- Reduktion von Stresshormonen
- Verbesserung des Zellstoffwechsels
- Beeinflussung des vegetativen Nervensystems

Krankengymnastik
[+] mehr


Definition: befundgerechte ausgewählte Übungsformen,
die rationell, adäquat in angepasster Reizserie eine
Funktionsverbesserung anstreben.

Wirkung:
Je nach eingesetzter Methode - durchblutungsfördernd,
Mobilisation, Dehnung, Entspannung, Tonisierung, Steigerung der
Muskelkraft, Ausdauer und Schnellkraft. Schulung verschiedener
Muskelketten, des Gleichgewichts und der Koordinaion.
Was ist zu beachten?
Nur die Regelmäßigkeit der Übungen, also auch zu Hause,
bringen den gewünschten Effekt.

Elektrotherapie
[+] mehr


Was ist zu beachten
Bitte vor der Behandlung nicht eincremen oder Salben verwenden.
Dadurch kann es zu einer lontophorese kommen.

Vorsicht ist geboten bei Pece maker Trägern
oder Patienten mit anderweitigen Metallimplantaten geboten.

Traktionsbehandlungen
[+] mehr


Hier werden demnächst noch Artikel eingestellt!

Manuelle Lymphdrainage
[+] mehr


Immunabwehr

Das Lymphsystem ist entscheidend für das Abwehrsystem
des Körpers.
In den Lymphbahnen sind kleine Knoten platziert, durch
welche die Lymphe strömt.

Massage ohne Druck

Im Unterschied zu anderen Massagenformen wird bei
der Lymphdrainage nicht geknetet.
Es wird stattdessen langsam und druckarm mit sich
ständig wiederholenden Bewegungen gearbeitet.

Heilanzeigen
- bei Überlastung des ansonst gesunden Lymphsystems
- bei anlagebedingten Lymphödemen

Unterwassermassage
[+] mehr


Hier werden demnächst noch Artikel eingestellt!

Manuelle Therapie
[+] mehr


Was ist manuelle Therapie?

Die manuelle Therapie dient in der Medizin zur Behandlung
von Gelenk- und Muskelschmerzen.

Wichtig

In unserer Praxis führen wir die manuelle Therapie nur
mit ärztlicher Zustimmung durch.


Thermotherapie
[+] mehr


Hier werden demnächst noch Artikel eingestellt!

Stangenbäder
[+] mehr


Hier werden demnächst noch Artikel eingestellt!


Zu den Kassenleistungen bieten wir als Privatleistungen

Fußreflexzonentherapie
[+] mehr

Was Sie wissen sollten
Eine Behandlung sollte ca. 1 Stunde nach der letzten größeren
Mahlzeit ausgeführt werden.
Behandelt wird nach der DAWOS - Regel (Da wo's weh tut).
Planen sie Ruhe für danach ein

Was ist mitzubringen?

1 Handtuch
1 Badetuch

Jin Shin Do (Akupressur)
[+] mehr


Was ist zu beachten

- ein Vorgespräch ist erforderlich, evtl. mit Partner
- als erstes erfolgt eine Befundaufnahme
- Dauer einer Behandlung beträgt 50-90 Minuten
- keine größeren Aktivitäten danach einplanen

Lasertherapie
[+] mehr

Was muss beachtet werden?

Das Auge darf mit dem Laserstrahl nicht in Berührung kommen.
keine direkte Bestrahlung des Hoden
keine direkte Bestrahlung entzündlicher Prozesse
keine Bestrahlung bei bekannten raumfordernden Prozessen
Was ist zur Behandlung mitzubringen?

1 Handtuch

Entspannungsmassagen
[+] mehr


Die Massage gilt als eine der ältesten Behandlungsmethoden der Medizin.
Die ursprüngliche Technik kam aus dem fernen Osten nach Europa und reicht
bereits Jahrtausende zurück. Sie wurde überwiegend zur Behandlung von
Bewegungsstörungen verwendet. Man schätzt sie natürlich auch wegen ihrer
überaus angenehmen und anregenden Wirkung.
Das Wort selbst hat seinen Ursprung im Arabischen.

Lomi Lomi Nui
[+] mehr


Was sie wissen sollten

- ein Vorgespräch ist dringend erforderlich
- es wird der gesamte Körper mit warmen Öl massiert
- als Bekleidung höchstens einen Tanga-Slip (besser ohne)
- suchen Sie sich einen ruhigen Tag aus,an dem Sie keine großen
Aktivitäten ausführen wollen.
- diese Massage führt man nur 3 - 4 mal pro Jahr aus
- sie ist gut geeignet für besondere Anlässe, an welchen
man sich etwas Gutes gönnen möchte.

Entspannungsbäder
[+] mehr


Sprudelndes,wirbelndes Wasser, mal sanft pulsierend mal energisch massierend.
Das ist Badespaß mit medizinischem Nutzen, Hydrotherapie genannt.
Denn das prickelnde Wohlbehagen geht buchstäblich unter die Haut und
lindert zahlreiche Beschwerden.

Die Hydrotherapie hilft, die Muskeln zu entspannen, verbessert die Durchblutung
und verschafft Linderung bei Hexenschuss,Arthritis,Übelkeit oder Migräne.
Die Wärme des Wassers und der thermische Auftrieb tragen zur Entspannung bei.

Die Badewanne ist nicht nur ein Ort der täglichen Hygiene, Erfrischung und
Sauberkeit - sie kann auch ein Ort der Entspannung und Erholung sein.

Heiße Steine
[+] mehr


Die Wiederentdeckung der Heilkraft heißer Steine ist
derzeit Auslöser einer wahren Trendwelle.
Der Erfolg gibt den heißen Steinen Recht. Basierend auf einer
jahrtausendealten Heilmethode,die u.a. bei den Naturvölkern Amerikas
und Asiens ihr zu Hause hat, wird das Auflegen von
heißen energetischen Steinen hierzulande zum unvergesslichen Wohlfühlerlebnis.

Nachdem die Steine in einem speziellen elektrischen Wärmebecken die richtige
Temperatur erreicht haben, werden sie auf die Energiebahnen
(entsprechend der traditionellen chinesischen Medizin)
gelegt oder auf ihnen bewegt.
Durch den direkten Hautkontakt wird die Durchblutung angenehm angeregt.
Vitale innere Körperenergien werden mobilisiert,Ying wird verstärkt,
Yang wird reduziert.
Körper, Geist und Seele finden zu einer ausgeglichenen Balance.

Damit entspricht die Behandlung mit heißen Steinen einem Grundsatz der TCM

Magnetfeldtherapie
[+] mehr


Wirkungsweise

Es gibt wissenschaftliche Hypothesen zur Wirkung der Magnetfeldtherapie.
Der wichtigste Mechanismus scheint die Förderung der Durchblutung und des
Zellstoffwechsels zu sein. Wir alle unterliegen dem Einfluss zu vieler negativer
äußerer Faktoren. Diese wirken sich negativ auf unseren Zellstoffwechsel und
die Kapillaren (kleinste Blutgefäße) aus. Die Kapillaren verengen sich,
die Zellen können ihre Stoffwechselprodukte nicht mehr Entsorgen und somit
auch keine neuen Stoffwechselprodukte aufnehmen.
Sie veschlacken.
Durch diese Verschlackung wird das zelleigene Magnetfeld gestört.
Durch die Therapie baut man diese Magnetfelder wieder auf und die Zelle kann sich regenerieren.